aktionsbündnis solidarisches kreuzberg - obdachlosigkeit im stadtteil

Das Aktionsbündnis hat sich zu Beginn des zweiten Lockdowns im November gegründet. Im Bündnis kommen u.a. Gemeinwesenarbeiter:innen aus Mehrgenerationenhäusern, Familien-  und Stadtteilzentren und Nachbarschaftshäusern mit Kiezinitiativen, Organisationen und Vereinen aus der Wohnungslosen- und Obdachlosenhilfe zusammen.

 

Unsere politische Hauptforderung lautet: "Wohnungen und Gesundheit für Alle!" - unabhängig vom Aufenthaltsstatus. Wir solidarisieren uns mit obdachlosen und wohnungslosen Menschen mit und ohne Migrations- oder Fluchtgeschichte in ihrem Kampf um ihren Anspruch auf menschenwürdiges Wohnen und um eine uneingeschränkte Gesundheitsversorgung.

 

Mit unseren solidarischen Aktionen in den Kiezen schaffen wir im Austausch mit Selbstvertretungsinitiativen Unterstützungsangebote. Vor dem Hintergrund eines fehlenden, umfassenden Soforthilfeplans zum Schutz von wohnungslosen Menschen zu Pandemiezeiten sehen wir unsere Aktionen als eine Chance, aus den Kiezen heraus konkret zu unterstützen und darüber hinaus die Missstände aufzuzeigen. Die Umsetzung von Menschenrechten sollten keine Aufgabe freiwilligen Engagements und keine Frage des "guten Willens" sein.

 

 

Derzeit sind folgende Akteure dabei:

AK Wohnungsnot

Bilgisaray

Bürgergenossenschaft Südstern

GANGWAY e.V.

Heilig Kreuz-Passion

Kiezanker 36

Kotti e.V.

Mehrgenerationenhaus Gneisenaustraße

Mehrgenerationenhaus Wassertor

mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V.

Nachbarschaftshaus Urbanstraße

...

 

Kontakt:
solidarisches-kreuzberg AT posteo PUNKT de

Facebook:
www.facebook.com/solixberg