Nachbarschafts-Straßenfest Kohlfurter Str. Block 89 - Samstag | 22. September 2018 | 14-22 Uhr

Live-Bühne

 

Saitenstress | Gitarre at it’s best

Spliss | Polit-Poesie-Rock

Tapete | Treffender Hip-Hop

Judith’s Krise | Chor mit Herz und Hirn

Viertel 4 | Punk&Rock (Alt)Bekanntes

Kaye Soffski Show | Punkchanka

 

 

Kinder-Programm

 

Kistenklettern

Büchsenwerfen

Schminken

 

Kiez-Kultur

Wrestling-Show

Tanz-Act

Zauberer

Plattenbörse

Infostände

 

Essen & Trinken

u.v.m.

 

—— —

 

 

Gleich hinter den, der Charme der 70er Jahre anhaftenden, Häuserzeilen im Süden des Kotti, liegt die Kohlfurter Straße. Hier findet ihr nicht nur Schulen, eine Eckbäckerei, einen Späti und ein wenig Gastro­nomie, hier liegt auch der sog. Block 89. Ein Häuserblock, der das Fraenkelufer mit der Kohlfurter Straße verbindet.

 

Vier Häuser des Block 89 – bestehend aus 7 Wohnhäusern – wurden 1981 besetzt; Mitte der 1980er Jahre durch ihre Bewohner*innen instandbesetzt und Verträge mit der Stadt Berlin aus­gehandelt. 2004 wurde die damals lande­s­eigene Wohnungsbaugesellschaft GSW an einen Hedgefonds verkauft und ist mittlerweile in den Speku­lations­händen der Deutsche Wohnen, die hier im gesamten Arreal Immobilien­pakete erworben hat. Die Deutsche Wohnen besitzt (bundesweit) Häuser um zu spekulieren, Aktiengewinne einzu­fahren und entsprechend »verwaltet« sie Wohnraum. Mieter*innen werden verdrängt, die Wohnungen »aufgewertet«, »energetisch saniert« und neu vermietet. Häuser werden nach­haltig geschädigt, intakter Wohnraum zerstört etc.

 

Wir haben uns als »Block 89« (re-)organisiert, um der Deutschen Wohnen die Stirn zu bieten. Wir sind Mieter*innen und Ex-Besetzer*innen und leben z.T. schon seit 30 Jahren in gemein­schaftlichen Lebensmodellen, verwalten uns selbst, wirtschaften solidarisch untereinander, unterstützen weitere antifa­schistische, antirassistische, politische und soziale Projekte. Ein solidarisch- nachbarschaftliches Miteinander ist ein guter Baustein für den Erhalt des vitalen sozialpolitischen Lebens hier in der Straße. Mit dem Straßenfest eröffnen wir auch einen Kiezladen, der für Gruppen und Nachbar*innen nutzbar werden soll.

 

 Alle Nachbar*innen und Interessierte sind eingeladen zum Straßenfest.

 

Kommt vorbei.

 

Die Häuser denen, die drin wohnen!

Block 89 | Kontakt: fest89@riseup.net